Posts Tagged ‘ Instagram ’

Berliner Schnauze in Zürich

Zürichsee

Fast ein Jahr lang war hier nichts neues von mir zu lesen. Viel passiert ist trotzdem. Nun ist es aber mal wieder an der Zeit die 140 Zeichen zu überschreiten und einige Worte mehr zu verfassen.

Das Geräusch einer Spieluhr die aufgedreht wird – es folgt ihr Spiel. Dazu kommt die Melodie des Songs – Tele, Bye Bye Berlin.

So ähnlich sieht es in meinem Kopf aus, wenn ich an den kommenden Samstag denke. Ein halbes Jahr wird Berlin meine Heimat, aber Zürich mein Zuhause sein. Ein gutes Zuhause, davon bin ich heute schon überzeugt. Vier Tage war ich jetzt schon mal da in der vergangenen Woche und es hätte für mich nicht besser laufen können. Die erste WG die ich besichtigte, wollte mich gleich – so gab es nicht viel zu überlegen. Zu überlegen war dann nur noch „Wo bekomm ich Möbel her?“, „Was für ein Bett brauch ich?“ und vor allen „Wie bekomm ich das dahin?“. Die ersten Fragen sollten sich leicht klären lassen und für die letzte stand schon der IKEA Lieferservice bereit, aber manchmal kommt es besser als man denkt und so lies sich doch noch ein Auto auftreiben. Mit vereinten Kräften fand mein Einkauf den Weg in mein Zimmer, wo er jetzt darauf wartet von mir am Osterwochenende aufgebaut und dann benutzt zu werden.

So weit so schön, aber warum eigentlich Zürich, warum nicht näher dran oder weiter weg? Nun ich studiere seit einiger Zeit „Verkehrswesen“ an der Berliner TU und dazu gehört auch ein Praktikum, das ich in Zürich absolvieren werde. Ich will mir ein halbes Jahr lang anschauen wie „die Schweizer“ das so mit ihrem ÖPNV hinbekommen und selbst daran mitarbeiten. Der Ruf des Zürcher Nahverkehrs ist in Fachkreisen jedenfalls sehr gut und deswegen freue ich mich auch schon sehr darauf, hoffentlich einiges nach Berlin mitnehmen zu können.

Positiver Nebeneffekt: das Praktikum ist natürlich bezahlt und ich hab die einmalige Möglichkeit auf Schienen die ganze Schweiz zu entdecken. Denn: ein Teil meiner Vergütung beinhaltet ein sogenanntes GA, also ein Generalabonnement – in Deutschland Bahncard 100 genannt. Mit dieser schweizweiten „Mobilitätsflatrate“ stehen mir also Türe und Tore offen. Vorschläge für Ausflugsziele werden ab sofort überall wo ihr mich erreichen könnt, angenommen.

Verfolgen könnt ihr mich und meine Abenteuer auf den bekannten Kanälen Instagram und Flickr. Für letzteren ist noch ein Upgrade nötig, da ich aktuell leider nicht über eine richtige Kamera verfüge, nehme ich an Caschys Gewinnspiel teil. Er verlost nämlich 3 (DREI!!!11!1!einself!) Canon EOS 650D und die würde sich als 1. Reisebegleiter und 2. Werkzeug zum Füllen meines Flickr-Streams doch sehr gut eignen. Also drückt mir die Daumen, damit ihr bald schöne Fotos aus der Schweiz von mir anschauen könnt!

Zu guter Letzt bin ich @mmmatze und @rahelradisli zu besonderem Dank verpflichtet, die mich in Zürich super aufgenommen haben und nach besten Kräften unterstützt haben. Da sieht man mal wieder was Twitter alles kann. (<3)